Goleada histórica de Chivas al Barcelona

El Rebaño Sagrado tuvo una noche memorable frente al mejor club del mundo.

Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Deschamps zu Griezmanns offener Zukunft
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Deschamps zu Griezmanns offener Zukunft
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Deschamps zu Griezmanns offener Zukunft
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Deschamps zu Griezmanns offener Zukunft
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Deschamps zu Griezmanns offener Zukunft
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Deschamps zu Griezmanns offener Zukunft
Antoine Griezmann wird mit einem möglichen Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nationaltrainer Didier Deschamps sieht die unklare Zukunft vor der WM gelassen.
Soccer Football - FC Barcelona Tribute to Andres Iniesta - Auditorium 1899, Barcelona, Spain - May 18, 2018 Andres Iniesta waves during the presentation REUTERS/Albert Gea
FC Barcelona Tribute to Andres Iniesta
Soccer Football - FC Barcelona Tribute to Andres Iniesta - Auditorium 1899, Barcelona, Spain - May 18, 2018 Andres Iniesta waves during the presentation REUTERS/Albert Gea
Soccer Football - La Liga Santander - FC Barcelona vs Real Sociedad - Camp Nou, Barcelona, Spain - May 20, 2018 Barcelona's Andres Iniesta after the match REUTERS/Albert Gea
La Liga Santander - FC Barcelona vs Real Sociedad
Soccer Football - La Liga Santander - FC Barcelona vs Real Sociedad - Camp Nou, Barcelona, Spain - May 20, 2018 Barcelona's Andres Iniesta after the match REUTERS/Albert Gea
Los delanteros de FC Barcelona viralizaron un vídeo durante sus últimas vacaciones. El objetivo era dar toques con la cabeza y que la pelota no cayese
Messi y Luis Suárez, cracks en la cancha… ¡Y en el agua!
Los delanteros de FC Barcelona viralizaron un vídeo durante sus últimas vacaciones. El objetivo era dar toques con la cabeza y que la pelota no cayese
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea
Ohne Schuhe, nachdenklich und mit einem emotionalen Blick verabschiedete sich Andrés Iniesta von dem Spielfeld, auf dem er historische Siege miterlebt hat. Der Kapitän des FC Barcelona beschloss, später nach dem Spiel am vergangenen Sonntag, dem 22. Mai, länger zu bleiben. Er signierte die Shirts der Fans und sog die Atmosphäre im Camp Nou noch einmal so richtig in sich auf. Auch nachdenkliche Momente wurden von den Kameras eingefangen: Da saß der Ausnahmespieler allein in der Mitte des Feldes, mit nackten Füßen und beobachtete die leeren Tribünen, von denen aus er viel Beifall erhielt. Vor dem letzten Spiel bauten die Fans ein beeindruckendes Mosaik. Darauf war auf Katalanisch "Infinito Iniesta" in den Farben von Barça zu lesen. Später enthüllten sie ein Banner mit der Aufschrift "Danke für Alles" als Hommage an einen Spieler, der in Katalonien aufwuchs und 16 Jahre lang Erfolge im Mittelfeld feierte. Er gilt als Legende: Neun Ligatitel, vier Champions-League-Titel und sechs nationale Pokale später verabschiedet sich Iniesta von Barcelona.
Berührender Abschied: Superstar Andrés Iniesta sagt "Adéu" vor 90.000 Fans (Video)
Ohne Schuhe, nachdenklich und mit einem emotionalen Blick verabschiedete sich Andrés Iniesta von dem Spielfeld, auf dem er historische Siege miterlebt hat. Der Kapitän des FC Barcelona beschloss, später nach dem Spiel am vergangenen Sonntag, dem 22. Mai, länger zu bleiben. Er signierte die Shirts der Fans und sog die Atmosphäre im Camp Nou noch einmal so richtig in sich auf. Auch nachdenkliche Momente wurden von den Kameras eingefangen: Da saß der Ausnahmespieler allein in der Mitte des Feldes, mit nackten Füßen und beobachtete die leeren Tribünen, von denen aus er viel Beifall erhielt. Vor dem letzten Spiel bauten die Fans ein beeindruckendes Mosaik. Darauf war auf Katalanisch "Infinito Iniesta" in den Farben von Barça zu lesen. Später enthüllten sie ein Banner mit der Aufschrift "Danke für Alles" als Hommage an einen Spieler, der in Katalonien aufwuchs und 16 Jahre lang Erfolge im Mittelfeld feierte. Er gilt als Legende: Neun Ligatitel, vier Champions-League-Titel und sechs nationale Pokale später verabschiedet sich Iniesta von Barcelona.
Ohne Schuhe, nachdenklich und mit einem emotionalen Blick verabschiedete sich Andrés Iniesta von dem Spielfeld, auf dem er historische Siege miterlebt hat. Der Kapitän des FC Barcelona beschloss, später nach dem Spiel am vergangenen Sonntag, dem 22. Mai, länger zu bleiben. Er signierte die Shirts der Fans und sog die Atmosphäre im Camp Nou noch einmal so richtig in sich auf. Auch nachdenkliche Momente wurden von den Kameras eingefangen: Da saß der Ausnahmespieler allein in der Mitte des Feldes, mit nackten Füßen und beobachtete die leeren Tribünen, von denen aus er viel Beifall erhielt. Vor dem letzten Spiel bauten die Fans ein beeindruckendes Mosaik. Darauf war auf Katalanisch "Infinito Iniesta" in den Farben von Barça zu lesen. Später enthüllten sie ein Banner mit der Aufschrift "Danke für Alles" als Hommage an einen Spieler, der in Katalonien aufwuchs und 16 Jahre lang Erfolge im Mittelfeld feierte. Er gilt als Legende: Neun Ligatitel, vier Champions-League-Titel und sechs nationale Pokale später verabschiedet sich Iniesta von Barcelona.
Berührender Abschied: Superstar Andrés Iniesta sagt "Adéu" vor 90.000 Fans (Video)
Ohne Schuhe, nachdenklich und mit einem emotionalen Blick verabschiedete sich Andrés Iniesta von dem Spielfeld, auf dem er historische Siege miterlebt hat. Der Kapitän des FC Barcelona beschloss, später nach dem Spiel am vergangenen Sonntag, dem 22. Mai, länger zu bleiben. Er signierte die Shirts der Fans und sog die Atmosphäre im Camp Nou noch einmal so richtig in sich auf. Auch nachdenkliche Momente wurden von den Kameras eingefangen: Da saß der Ausnahmespieler allein in der Mitte des Feldes, mit nackten Füßen und beobachtete die leeren Tribünen, von denen aus er viel Beifall erhielt. Vor dem letzten Spiel bauten die Fans ein beeindruckendes Mosaik. Darauf war auf Katalanisch "Infinito Iniesta" in den Farben von Barça zu lesen. Später enthüllten sie ein Banner mit der Aufschrift "Danke für Alles" als Hommage an einen Spieler, der in Katalonien aufwuchs und 16 Jahre lang Erfolge im Mittelfeld feierte. Er gilt als Legende: Neun Ligatitel, vier Champions-League-Titel und sechs nationale Pokale später verabschiedet sich Iniesta von Barcelona.
Ohne Schuhe, nachdenklich und mit einem emotionalen Blick verabschiedete sich Andrés Iniesta von dem Spielfeld, auf dem er historische Siege miterlebt hat. Der Kapitän des FC Barcelona beschloss, später nach dem Spiel am vergangenen Sonntag, dem 22. Mai, länger zu bleiben. Er signierte die Shirts der Fans und sog die Atmosphäre im Camp Nou noch einmal so richtig in sich auf. Auch nachdenkliche Momente wurden von den Kameras eingefangen: Da saß der Ausnahmespieler allein in der Mitte des Feldes, mit nackten Füßen und beobachtete die leeren Tribünen, von denen aus er viel Beifall erhielt. Vor dem letzten Spiel bauten die Fans ein beeindruckendes Mosaik. Darauf war auf Katalanisch "Infinito Iniesta" in den Farben von Barça zu lesen. Später enthüllten sie ein Banner mit der Aufschrift "Danke für Alles" als Hommage an einen Spieler, der in Katalonien aufwuchs und 16 Jahre lang Erfolge im Mittelfeld feierte. Er gilt als Legende: Neun Ligatitel, vier Champions-League-Titel und sechs nationale Pokale später verabschiedet sich Iniesta von Barcelona.
Berührender Abschied: Superstar Andrés Iniesta sagt "Adéu" vor 90.000 Fans (Video)
Ohne Schuhe, nachdenklich und mit einem emotionalen Blick verabschiedete sich Andrés Iniesta von dem Spielfeld, auf dem er historische Siege miterlebt hat. Der Kapitän des FC Barcelona beschloss, später nach dem Spiel am vergangenen Sonntag, dem 22. Mai, länger zu bleiben. Er signierte die Shirts der Fans und sog die Atmosphäre im Camp Nou noch einmal so richtig in sich auf. Auch nachdenkliche Momente wurden von den Kameras eingefangen: Da saß der Ausnahmespieler allein in der Mitte des Feldes, mit nackten Füßen und beobachtete die leeren Tribünen, von denen aus er viel Beifall erhielt. Vor dem letzten Spiel bauten die Fans ein beeindruckendes Mosaik. Darauf war auf Katalanisch "Infinito Iniesta" in den Farben von Barça zu lesen. Später enthüllten sie ein Banner mit der Aufschrift "Danke für Alles" als Hommage an einen Spieler, der in Katalonien aufwuchs und 16 Jahre lang Erfolge im Mittelfeld feierte. Er gilt als Legende: Neun Ligatitel, vier Champions-League-Titel und sechs nationale Pokale später verabschiedet sich Iniesta von Barcelona.
Ohne Schuhe, nachdenklich und mit einem emotionalen Blick verabschiedete sich Andrés Iniesta von dem Spielfeld, auf dem er historische Siege miterlebt hat. Der Kapitän des FC Barcelona beschloss, später nach dem Spiel am vergangenen Sonntag, dem 22. Mai, länger zu bleiben. Er signierte die Shirts der Fans und sog die Atmosphäre im Camp Nou noch einmal so richtig in sich auf. Auch nachdenkliche Momente wurden von den Kameras eingefangen: Da saß der Ausnahmespieler allein in der Mitte des Feldes, mit nackten Füßen und beobachtete die leeren Tribünen, von denen aus er viel Beifall erhielt. Vor dem letzten Spiel bauten die Fans ein beeindruckendes Mosaik. Darauf war auf Katalanisch "Infinito Iniesta" in den Farben von Barça zu lesen. Später enthüllten sie ein Banner mit der Aufschrift "Danke für Alles" als Hommage an einen Spieler, der in Katalonien aufwuchs und 16 Jahre lang Erfolge im Mittelfeld feierte. Er gilt als Legende: Neun Ligatitel, vier Champions-League-Titel und sechs nationale Pokale später verabschiedet sich Iniesta von Barcelona.
Berührender Abschied: Superstar Andrés Iniesta sagt "Adéu" vor 90.000 Fans (Video)
Ohne Schuhe, nachdenklich und mit einem emotionalen Blick verabschiedete sich Andrés Iniesta von dem Spielfeld, auf dem er historische Siege miterlebt hat. Der Kapitän des FC Barcelona beschloss, später nach dem Spiel am vergangenen Sonntag, dem 22. Mai, länger zu bleiben. Er signierte die Shirts der Fans und sog die Atmosphäre im Camp Nou noch einmal so richtig in sich auf. Auch nachdenkliche Momente wurden von den Kameras eingefangen: Da saß der Ausnahmespieler allein in der Mitte des Feldes, mit nackten Füßen und beobachtete die leeren Tribünen, von denen aus er viel Beifall erhielt. Vor dem letzten Spiel bauten die Fans ein beeindruckendes Mosaik. Darauf war auf Katalanisch "Infinito Iniesta" in den Farben von Barça zu lesen. Später enthüllten sie ein Banner mit der Aufschrift "Danke für Alles" als Hommage an einen Spieler, der in Katalonien aufwuchs und 16 Jahre lang Erfolge im Mittelfeld feierte. Er gilt als Legende: Neun Ligatitel, vier Champions-League-Titel und sechs nationale Pokale später verabschiedet sich Iniesta von Barcelona.
Manchester United bleibt einsame Spitze in der Rangliste der 32 wertvollsten Fußballklubs Europas. In einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG wird der Wert des englischen Vereins mit 3.255 Milliarden Euro beziffert. Dahinter folgen die spanischen Spitzenklubs Real Madrid mit 2,92 Milliarden und der FC Barcelona mit 2,78 Milliarden Euro. Der deutsche Rekordmeister Bayern München kommt immerhin auf 2.55 Milliarden Euro. Erst an zwölfter Stelle kommt als zweiter deutscher Club Borussia Dortmund mit einer guten Milliarde. Kriterien sind Profitabilität, Beliebtheit, Sportpotenzial, Übertragungsrechte und Stadioneigentum. Die Wirtschaftsprüfer nahmen sich die neuesten Jahresabschlüsse der 32 ausgewählten europäischen Klubs vor. Die Ergebnisse der Saison 2017/2018 wurden nicht berücksichtigt. Top 10 der europäischen Klubs nach "Unternehmenswert": Manchester United - €3.255bn Real Madrid - €2.92bn Barcelona - €2.78bn Bayern Munich - €2.55bn Manchester City - €2.16bn Arsenal - €2.10bn Chelsea - €1.76bn Liverpool - €1.58bn Juventus - €1.30bn Tottenham - €1.29bn
Manchester United wertvollster Fußballklub Europas
Manchester United bleibt einsame Spitze in der Rangliste der 32 wertvollsten Fußballklubs Europas. In einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG wird der Wert des englischen Vereins mit 3.255 Milliarden Euro beziffert. Dahinter folgen die spanischen Spitzenklubs Real Madrid mit 2,92 Milliarden und der FC Barcelona mit 2,78 Milliarden Euro. Der deutsche Rekordmeister Bayern München kommt immerhin auf 2.55 Milliarden Euro. Erst an zwölfter Stelle kommt als zweiter deutscher Club Borussia Dortmund mit einer guten Milliarde. Kriterien sind Profitabilität, Beliebtheit, Sportpotenzial, Übertragungsrechte und Stadioneigentum. Die Wirtschaftsprüfer nahmen sich die neuesten Jahresabschlüsse der 32 ausgewählten europäischen Klubs vor. Die Ergebnisse der Saison 2017/2018 wurden nicht berücksichtigt. Top 10 der europäischen Klubs nach "Unternehmenswert": Manchester United - €3.255bn Real Madrid - €2.92bn Barcelona - €2.78bn Bayern Munich - €2.55bn Manchester City - €2.16bn Arsenal - €2.10bn Chelsea - €1.76bn Liverpool - €1.58bn Juventus - €1.30bn Tottenham - €1.29bn
Manchester United bleibt einsame Spitze in der Rangliste der 32 wertvollsten Fußballklubs Europas. In einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG wird der Wert des englischen Vereins mit 3.255 Milliarden Euro beziffert. Dahinter folgen die spanischen Spitzenklubs Real Madrid mit 2,92 Milliarden und der FC Barcelona mit 2,78 Milliarden Euro. Der deutsche Rekordmeister Bayern München kommt immerhin auf 2.55 Milliarden Euro. Erst an zwölfter Stelle kommt als zweiter deutscher Club Borussia Dortmund mit einer guten Milliarde. Kriterien sind Profitabilität, Beliebtheit, Sportpotenzial, Übertragungsrechte und Stadioneigentum. Die Wirtschaftsprüfer nahmen sich die neuesten Jahresabschlüsse der 32 ausgewählten europäischen Klubs vor. Die Ergebnisse der Saison 2017/2018 wurden nicht berücksichtigt. Top 10 der europäischen Klubs nach "Unternehmenswert": Manchester United - €3.255bn Real Madrid - €2.92bn Barcelona - €2.78bn Bayern Munich - €2.55bn Manchester City - €2.16bn Arsenal - €2.10bn Chelsea - €1.76bn Liverpool - €1.58bn Juventus - €1.30bn Tottenham - €1.29bn
Manchester United wertvollster Fußballklub Europas
Manchester United bleibt einsame Spitze in der Rangliste der 32 wertvollsten Fußballklubs Europas. In einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG wird der Wert des englischen Vereins mit 3.255 Milliarden Euro beziffert. Dahinter folgen die spanischen Spitzenklubs Real Madrid mit 2,92 Milliarden und der FC Barcelona mit 2,78 Milliarden Euro. Der deutsche Rekordmeister Bayern München kommt immerhin auf 2.55 Milliarden Euro. Erst an zwölfter Stelle kommt als zweiter deutscher Club Borussia Dortmund mit einer guten Milliarde. Kriterien sind Profitabilität, Beliebtheit, Sportpotenzial, Übertragungsrechte und Stadioneigentum. Die Wirtschaftsprüfer nahmen sich die neuesten Jahresabschlüsse der 32 ausgewählten europäischen Klubs vor. Die Ergebnisse der Saison 2017/2018 wurden nicht berücksichtigt. Top 10 der europäischen Klubs nach "Unternehmenswert": Manchester United - €3.255bn Real Madrid - €2.92bn Barcelona - €2.78bn Bayern Munich - €2.55bn Manchester City - €2.16bn Arsenal - €2.10bn Chelsea - €1.76bn Liverpool - €1.58bn Juventus - €1.30bn Tottenham - €1.29bn
Manchester United bleibt einsame Spitze in der Rangliste der 32 wertvollsten Fußballklubs Europas. In einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG wird der Wert des englischen Vereins mit 3.255 Milliarden Euro beziffert. Dahinter folgen die spanischen Spitzenklubs Real Madrid mit 2,92 Milliarden und der FC Barcelona mit 2,78 Milliarden Euro. Der deutsche Rekordmeister Bayern München kommt immerhin auf 2.55 Milliarden Euro. Erst an zwölfter Stelle kommt als zweiter deutscher Club Borussia Dortmund mit einer guten Milliarde. Kriterien sind Profitabilität, Beliebtheit, Sportpotenzial, Übertragungsrechte und Stadioneigentum. Die Wirtschaftsprüfer nahmen sich die neuesten Jahresabschlüsse der 32 ausgewählten europäischen Klubs vor. Die Ergebnisse der Saison 2017/2018 wurden nicht berücksichtigt. Top 10 der europäischen Klubs nach "Unternehmenswert": Manchester United - €3.255bn Real Madrid - €2.92bn Barcelona - €2.78bn Bayern Munich - €2.55bn Manchester City - €2.16bn Arsenal - €2.10bn Chelsea - €1.76bn Liverpool - €1.58bn Juventus - €1.30bn Tottenham - €1.29bn
Manchester United wertvollster Fußballklub Europas
Manchester United bleibt einsame Spitze in der Rangliste der 32 wertvollsten Fußballklubs Europas. In einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG wird der Wert des englischen Vereins mit 3.255 Milliarden Euro beziffert. Dahinter folgen die spanischen Spitzenklubs Real Madrid mit 2,92 Milliarden und der FC Barcelona mit 2,78 Milliarden Euro. Der deutsche Rekordmeister Bayern München kommt immerhin auf 2.55 Milliarden Euro. Erst an zwölfter Stelle kommt als zweiter deutscher Club Borussia Dortmund mit einer guten Milliarde. Kriterien sind Profitabilität, Beliebtheit, Sportpotenzial, Übertragungsrechte und Stadioneigentum. Die Wirtschaftsprüfer nahmen sich die neuesten Jahresabschlüsse der 32 ausgewählten europäischen Klubs vor. Die Ergebnisse der Saison 2017/2018 wurden nicht berücksichtigt. Top 10 der europäischen Klubs nach "Unternehmenswert": Manchester United - €3.255bn Real Madrid - €2.92bn Barcelona - €2.78bn Bayern Munich - €2.55bn Manchester City - €2.16bn Arsenal - €2.10bn Chelsea - €1.76bn Liverpool - €1.58bn Juventus - €1.30bn Tottenham - €1.29bn
Manchester United bleibt einsame Spitze in der Rangliste der 32 wertvollsten Fußballklubs Europas. In einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG wird der Wert des englischen Vereins mit 3.255 Milliarden Euro beziffert. Dahinter folgen die spanischen Spitzenklubs Real Madrid mit 2,92 Milliarden und der FC Barcelona mit 2,78 Milliarden Euro. Der deutsche Rekordmeister Bayern München kommt immerhin auf 2.55 Milliarden Euro. Erst an zwölfter Stelle kommt als zweiter deutscher Club Borussia Dortmund mit einer guten Milliarde. Kriterien sind Profitabilität, Beliebtheit, Sportpotenzial, Übertragungsrechte und Stadioneigentum. Die Wirtschaftsprüfer nahmen sich die neuesten Jahresabschlüsse der 32 ausgewählten europäischen Klubs vor. Die Ergebnisse der Saison 2017/2018 wurden nicht berücksichtigt. Top 10 der europäischen Klubs nach "Unternehmenswert": Manchester United - €3.255bn Real Madrid - €2.92bn Barcelona - €2.78bn Bayern Munich - €2.55bn Manchester City - €2.16bn Arsenal - €2.10bn Chelsea - €1.76bn Liverpool - €1.58bn Juventus - €1.30bn Tottenham - €1.29bn
Manchester United wertvollster Fußballklub Europas
Manchester United bleibt einsame Spitze in der Rangliste der 32 wertvollsten Fußballklubs Europas. In einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG wird der Wert des englischen Vereins mit 3.255 Milliarden Euro beziffert. Dahinter folgen die spanischen Spitzenklubs Real Madrid mit 2,92 Milliarden und der FC Barcelona mit 2,78 Milliarden Euro. Der deutsche Rekordmeister Bayern München kommt immerhin auf 2.55 Milliarden Euro. Erst an zwölfter Stelle kommt als zweiter deutscher Club Borussia Dortmund mit einer guten Milliarde. Kriterien sind Profitabilität, Beliebtheit, Sportpotenzial, Übertragungsrechte und Stadioneigentum. Die Wirtschaftsprüfer nahmen sich die neuesten Jahresabschlüsse der 32 ausgewählten europäischen Klubs vor. Die Ergebnisse der Saison 2017/2018 wurden nicht berücksichtigt. Top 10 der europäischen Klubs nach "Unternehmenswert": Manchester United - €3.255bn Real Madrid - €2.92bn Barcelona - €2.78bn Bayern Munich - €2.55bn Manchester City - €2.16bn Arsenal - €2.10bn Chelsea - €1.76bn Liverpool - €1.58bn Juventus - €1.30bn Tottenham - €1.29bn
A cameraman uses a steadycam to film Real Madrid's goalkeeper Keylor Navas during warm-up before the Spanish Liga Santander soccer match between FC Barcelona and Real Madrid at Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, May 6, 2018. Picture taken May 6, 2018. REUTERS/Sergio Perez
A cameraman uses a steadycam to film Real Madrid's goalkeeper Navas during warm-up at Camp Nou stadium in Barcelona
A cameraman uses a steadycam to film Real Madrid's goalkeeper Keylor Navas during warm-up before the Spanish Liga Santander soccer match between FC Barcelona and Real Madrid at Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, May 6, 2018. Picture taken May 6, 2018. REUTERS/Sergio Perez
Soccer Football - La Liga Santander - FC Barcelona v Real Madrid - Camp Nou, Barcelona, Spain - May 6, 2018 Real Madrid's Keylor Navas looks dejected as Barcelona's Lionel Messi (R) celebrates scoring their second goal REUTERS/Sergio Perez
La Liga Santander - FC Barcelona v Real Madrid
Soccer Football - La Liga Santander - FC Barcelona v Real Madrid - Camp Nou, Barcelona, Spain - May 6, 2018 Real Madrid's Keylor Navas looks dejected as Barcelona's Lionel Messi (R) celebrates scoring their second goal REUTERS/Sergio Perez
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea
El expresidente del FC Barcelona, Sandro Rossell. EFE/Archivo
El expresidente del FC Barcelona, Sandro Rossell. EFE/Archivo
El expresidente del FC Barcelona, Sandro Rossell. EFE/Archivo
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview
FC Barcelona's Dutch women's soccer player Lieke Martens poses during an interview at Joan Gamper training camp, near Barcelona, Spain May 18, 2018. Picture taken May 18, 2018. REUTERS/Albert Gea

Qué leer a continuación